Cantharidenpflaster

Das Cantharidenpflaster ist ein blasenziehendes Pflaster, es handelt sich hier um ein hautausleitendes Verfahren. Beim Auflegen des Pflasters kommt es zur Hautreizung und es entsteht eine Blase.
Es hat vom Ersichtlichen etwas von einer Brandblase. Aus der nässenden Blasenwunde fließen Krankheitsstoffe und auch Serum der Entzündung. Man spricht von einem Ventil, welches uns ein Nutzen bringt.